Essays
Mark Brandis / Nikolai von Michalewsky

 
   

Mein All. Fünfzig Jahre Mark Brandis und die Reihe Weltraumpartisanen

Erstveröffentlichung in Andromeda Nachrichten 267, der Zeitschrift des Science-Fiction-Club Deutschland, hrsg. von Michael Haitel. Winnert, November 2019.
Parallel zum Druck auch online als PDF zu haben, in hoher oder niedriger Auflösung.

Andromeda Nachrichten 267

   

Es gibt zwei Jubiläen der 32-bändigen Jugend-Science-Fiction-Reihe Weltraumpartisanen: Den internen Anfang markiert das Einsetzen des Bordbuchs des Raumschiffs Delta 7 am 22. September 2069 im Anflug auf die Venus, der zweite Anlass ist das Erscheinen des ersten Bandes, Bordbuch Delta 7, im Jahr 1970.

Die Reihe wurde 1969 von Nikolai von Michalewsky (1931-2000) für den Herder-Verlag konzipiert. Der Held und dominante Ich-Erzähler, Pilot bzw. Commander Mark Brandis, wurde benannt nach der Heimat des Autors in der Mark Brandenburg.

Ich untersuche sämtliche 32 Bände und mein ur-eigenes Verhältnis zu einer sehr deutschen (preußischen) Variante der Science-Fiction, die trotz aller Mängel und Subjektivitäten mein Verhältnis zur Gattung enorm beeinflusste. Immer wieder entwickelte Nikolai von Michalewski überraschende Einfälle und Voraussichten.

Logo auf den Buchumschlägen

Siriuspatrouille
▲ Siriuspatrouille

Kaiser Ming (Flash Gordon)
▲ Kaiser Ming (Flash Gordon)

 

 

Mark Brandis: Aufstand der Roboter
▲ Mark Brandis: Aufstand der Roboter. Weltraumpartisanen Band 4, erschienen 1973
[max. Auflösung]

Mark Brandis: Salomon 76
▲ Mark Brandis: Salomon 76. Weltraumpartisanen Band 9, erschienen 1974
[max. Auflösung]

Mark Brandis: Countdown für die Erde
▲ Mark Brandis: Countdown für die Erde. Weltraumpartisanen Band 13, erschienen 1976
[max. Auflösung]

Mark Brandis: Der Spiegelplanet
▲ Mark Brandis: Der Spiegelplanet' (1978). Weltraumpartisanen Band 17, erschienen 1978
[max. Auflösung]

Mark Brandis: Aufbruch zu den Sternen
▲ Mark Brandis: Aufbruch zu den Sternen. Weltraumpartisanen Sonderband, erschienen 1983
[max. Auflösung]
Mark Brandis: die Omnibus-Bände
▲ Mark Brandis: Weltraumpartisanen 1-6, die Taschenbuch-Doppelbände bei Omnibus (Bertelsmann) 1997/98
[max. Auflösung]